Wissenswertes

Schuhe:

-Warum Bowlingschuhe?

Bowlingschuhe haben eine glatte Ledersohle und sind so hergestellt, dass Sie bei der Ballabgabe gleiten können.
Sie werden benötigt, weil der Anlauf poliert ist. Sie bekommen bei uns Schuhe von Größe 28 bis Größe 50!
Bowling ist ein ästhetischer Sport und am Ende eines harmonischen Bewegungsablaufes wird der Ball mit einem sog. Gleitschritt in Richtung Pins abgegeben. Für diesen Gleitschritt sind z.B. Gummisohlen (wie beim Kegeln) nicht geeignet; der Schuh benötigt eine auf dem Parkettboden gleitende Ledersohle - deshalb die Leihschuhe.
Turn- bzw. Hallenschuhe sind also nicht zulässig (und auch nicht geeignet), da der Anlauf eine Spezialbeschichtung hat, die mit Straßenschuhen beschädigt werden kann.
Bowlingschuhe haben eine Ledersohle, damit Sie bei der Abgabe des Balls nicht abrupt stehen bleiben, was nicht sehr gut für die Kniegelenke wäre,
sondern ein kurzes Stück gleiten. Mit Turnschuhen ist dies nicht möglich (Gleiches gilt für andere Schuhe)
selbstverständlich können Sie Ihre eigenen Bowlingschuhe tragen, wenn Sie welche besitzen.


-Werden die Leihschuhe desinfiziert ??
Logisch! Nach jedem Verleih werden die Schuhe desinfiziert, bevor diese wieder ausgegeben werden.
Sie erhalten bei uns am Counter nur desinfizierte Schuhe !!!

 

 

Bowlingschuhe.png

© Bowlingwelt Amberg 2012